Instrumentierung



Hot Asphalt - das ist Musik ohne Konservierungsstoffe!

Hot Asphalt bietet handgemachte irische und benachbarte keltische Folk-Musik aus Schottland, der Bretagne oder Übersee auf einer Vielzahl von traditionellen Instrumenten, die selten in dieser Kombination innerhalb einer Folk-Band zu finden sind.

Unsere Instrumente:

* Die Gitarre:

Ein unverzichtbares Instrument für rhythmische und feurige Begleitung oder für die sanften Zupfmuster bei den schönen Balladen. Michael spielt dieses Instrument bei uns.


 

* Der Dudelsack:

Was wäre irische, schottische oder bretonische Musik ohne die Bordunklänge des Dudelsacks? Auch dieses beliebte Instrument binden wir stets in unser Programm ein. Solostücke sind ebenfalls möglich. Marc spielt bei uns u.a. verschiedene Dudelsäcke aus Galizien, Deutschland, Frankreich oder Schweden(!).



 

Marc mit Dudelsack

* Fiddle

Wer kennt sie nicht aus dem Irish Folk: Die Fiddle (Geige)!

Ob lieblich gezupft oder feurig gespielt:
Die Fiddle ist ein Muss in der irischen Musik!
Marcus spielt dieses tolle Instrument bei uns!


 

Marcus mit Fiddle

* Harmonika (Akkordeon)

Immer gerne gehört ist die Harmonika bzw. das Akkordeon, auch "Schifferklavier" oder "Heimwehkompressor" genannt :-)

"What shall we do with the drunken sailor" - gespielt ohne Harmonika? Undenkbar!

Marcus spielt die Harmonika bei uns!


 

Harmonika (Akkordeon)

* Tin Whistles:

Wer kennt sie nicht, die berühmten irischen Flöten, die "Tin Whistles". Ursprünglich gab es sie aus zusammengerolltem Blech oder Messing. Heute gibt es Profiinstrumente aus Sterling Silber oder Ebenholz. Marc spielt die Tin Whistles besonders gerne zu schnellen tanzbaren Stücken aber auch zu gefühlvollen Balladen.



 

Tin Whistles

* Das Cajon:

Das Cajon (spanisch für "große Kiste") ist auf dem Siegeszug - gerade bei Bands aus dem Bereich Pop/Rock, Blues, Gospel, Jazz oder Folk. Es ist der ideale Schlagzeugersatz, ohne klanglich zu "aufdringlich" zu wirken. Das Cajon kann sich sanft im Hintergrund halten aber auch feurige Rhythmen antreiben. Ein "ganzes Schlagzeug für den Rucksack". Marc spielt Perkussion und das Cajon seit nunmehr 12 Jahren.



 

Cajon

* die Bodhran:

Eines der typischsten irischen Instrumente ist die Bodhran, die irische Rahmentrommel, welche mit einem Ziegenfell bepannt ist. Sie wird mit dem sogenannten "Tipper", einem doppelköpfigen Schlägel gespielt. Heiße Reels und Jigs begleitet Marc mit der Bodhran.



 

Bodhran

* Spoons:

Spoons sind einfach "Löffel", ebenfalls ein typisch irisches Perkussion-Instrument. Ursprünglich aus zwei Esslöffeln geschaffen gibt es auch praktische Modelle aus Holz. Die Spoons klingen wie die "klackernden" Schuhe eines Stepptänzers. Marc spielt die Spoons!


* "Kleingedöns":

Damit sind kleine Perkussion - also Rhythmusinstrumente - gemeint: Shaker, Claves, Schellenring oder kleine Trommeln finden ab und zu Platz in unserer Musik. Auf diesem Foto rechts sind auch die silbernen "Spoons" aus Eßlöffeln zu sehen (zweites von oben) Ferner auch drei Bodhran Tipper (unten). Marc spielt das "Kleingedöns".